Neuigkeiten

Reifenvertrieb Seng eröffnet Reifenlager in Kirchenlamitz und investiert eine halbe Million Euro

13.06.2022 | Lagerhallen auf riesigem Areal und attraktive Arbeitsplätze für die Region

Das Unternehmen Reifenvertrieb Seng GmbH setzt seinen Wachstumskurs fort und bleibt dem Fichtelgebirge treu. Insgesamt rund eine halbe Million Euro investiert der Online-Reifengroßhändler, der seinen Verwaltungssitz im hessischen Butzbach hat, an seinem neuen Standort Kirchenlamitz. Die neue Lagerfläche von derzeit rund 7.000 Quadratmetern verfügt schon jetzt über große Kapazitäten. Ab Sommer 2022 erfolgt eine Erweiterung. Damit verfügt das Unternehmen über Lagerkapazitäten auf insgesamt rund 15.000 Quadratmetern. Innovative Veränderungen gibt es auch in den Bereichen Automatisierung und Lagerlogistik. Seit kurzem verfügt das Unternehmen darüber hinaus über einen eigenen Fuhrpark, der die Reifen in einem Umkreis von 100 Kilometer direkt ausliefert.

„Als Familienunternehmen bieten wir damit einerseits interessante und sichere Arbeitsplätze in der Region sowie andererseits attraktive Serviceleistungen für unsere regionalen Kunden“, sagt Franz Bell, kaufmännischer Leiter von Reifenvertrieb Seng. Schon vor über 20 Jahren hat sich der Online-Reifengroßhändler für Lagerflächen in Oberfranken entschieden. Nun fiel auch die Entscheidung für die Kapazitätserweiterung zugunsten dieses Standorts aus. Franz Bell erläutert: „Wir fühlen uns hier beheimatet und verbunden. Vor allem aber haben wir ein starkes Team von kompetenten und zuverlässigen Mitarbeitern vor Ort, auf das wir setzen und sogar vergrößern möchten. Sehr gute Chancen sehen wir darin unser Geschäft, insbesondere unseren regionalen Reifenvertrieb, auszubauen.“

Dabei setzt der Reifengroßhändler auf innovative Technik. So ist eine eigens entwickelte Lagermanagementsoftware zusammen mit modernster Fördertechnik im Einsatz. Damit steigert das Unternehmen weiter die Produktivität, optimiert Prozesse und beschleunigt die Abwicklung der Bestellungen. Reifenvertrieb Seng ist weit über die Grenzen Bayerns für seinen Premium-Service bekannt. „Diesen ständig zu verbessern ist unser Antrieb für unseren breiten Kundenkreis“, sagt Franz Bell. Das Vertriebsnetz umfasst ganz Europa, mit Schwerpunkt auf die Länder Deutschland, Österreich, Frankreich, Italien und Benelux. Zu den Kunden zählen freie Kfz-Werkstätten, Autohäuser, Betriebe rund um Reifenservice und viele mehr. Der Online-Reifengroßhändler hat sich vor allem durch ein breites Sortiment, kurzfristige Verfügbarkeit, kurze Lieferzeit,  professionellen Kundenservice und attraktive Preise einen Namen gemacht. Bell erläutert: „Wir haben zirka 150.000 Reifen auf Lager. Zugriff haben wir durch unsere Partnernetzwerke auf über 1,5 Millionen Produkte, deren Lieferzeit ein bis drei Tage beträgt.“ Das Spektrum umfasst eine große Anzahl qualitativ hochwertiger PKW-, SUV- und Transporter-Reifen in unterschiedlichen Preissegmenten.

Vorteilhaft für die Kunden im Umkreis von Kirchenlamitz: Durch die neue firmeneigene Fahrzeugflotte werden die Reifen in aller Regel innerhalb von 24 Stunden geliefert. Und wenn es einmal ganz schnell gehen soll, sogar noch eher. Übrigens ist es geplant, den Radius für die Auslieferung nach und nach zu erweitern. „Es besteht natürlich auch die Möglichkeit, in dringenden Fällen die Reifen direkt in unserem Zentrallager abzuholen“, erklärt Daniel Herrmann, Lagerleiter seit über 25 Jahren bei Reifenvertrieb Seng. Übrigens: Für alle Fragen rund um die Produkte und Lieferzeiten steht ein professioneller Kundenservice zur Verfügung, dessen Experten mit langjährigen Erfahrungen im Reifengroßhandel per Telefon oder E-Mail gerne Auskunft geben. Mit seinem Rundum-Service-Angebot, den innovativen Neuerungen und der großen Lagerkapazität in Kirchenlamitz untermauert Reifenvertrieb Seng erneut seine Unternehmensphilosophie: kompetent, zuverlässig und flexibel. „Wir freuen uns, dass wir mit den neuen Lagerflächen unsere Kapazitäten in dieser Region deutlich ausbauen können“, betont Franz Bell abschließend.

ADAC Test 2021: Winterreifen 225/50 R17

27.09.2021 | Reifentest PKW

Der ADAC hat 18 Modelle der Dimension 225/50 R17 in der Geschwindigkeitsklasse V (bis 240 km/h) im aktuellen Winterreifentest verglichen und auf Herz und Nieren geprüft.

Die Ergebnisse zeigen drei klare Gewinner, ein breites Mittelfeld von insgesamt 13 Modellen sowie zwei Verlierer. Testsieger wurde der Dunlop Wintersport 5, gefolgt von dem Michelin Alpin 6 sowie dem Goodyear UltraGrip Performance +. Im Mittelfeld tummeln sich 13 Modelle, bei denen sich ein Blick in die Details sicher lohnen kann. Unter Berücksichtigung des eigenen Fahrprofils lässt sich hier sicherlich der ein oder andere Preis- / Leistungssieger identifizieren. Die klaren Verlierer des Tests sind der Goodride Z-507 Zuper Snow sowie der Linglong Green-Max Winter UHP.

ADAC Test 2021: Sommerreifen 205/55 R16

02.03.2021 | Reifentest PKW

Der ADAC hat aktuelle Sommerreifen für die in Deutschland meistverkaufte Dimension 205/55 R16 getestet. Obwohl die Gesamtbilanz des Tests positiv ist, gab es einige Überraschungen. Insbesondere beim Thema Verschleiß gab es doch deutliche Unterschiede. Runderneuerte Reifen konnten im Vergleich zu neu hergestellten Reifen nicht überzeugen.

ADAC Test 2021: Sommerreifen 225/50 R17

24.02.2021 | Reifentest PKW

Der ADAC hat aktuelle Sommerreifen für die Dimension 225/50 R17 getestet. Obwohl die Gesamtbilanz des Tests positiv ist, gab es vor allem beim Nassbremsen deutliche Leistungsunterschiede. Die Hersteller Falken, Continental, Kumho und Bridgestone stehen klar vorne bei den Ergebnissen.

Das neue EU-Reifenlabel

15.02.2021 | EU-Reifenlabel

Durch die Einführung des neuen EU-Reifenlabels am 1. Mai 2021 sollen Verbraucher zukünftig über ausgewählte Reifeneigenschaften besser informiert werden. Die Labelwerte des Rollwiederstands sowie der Nasshaftung werden neu geordnet. Zusätzlich wird ein QR Code eingeführt über den Verbraucher relevante Reifeninformationen direkt über die neue europäische Produktdatenbank (EPREL-Datenbank) abfragen können. Weiterhin werden zwei Piktogramme zur Darstellung der Eignung des Reifens auf Schnee (3PMSF) und Eis (Eis Logo) ergänzt.

Ziel des neuen EU-Reifenlabels ist es den Verbrauchern relevante Informationen im Rahmen des Kaufprozesses zu geben. Die neuen Angaben können dazu beitragen emissionsärmere Reifen bzw. Reifen mit einer höheren Verkehrssicherheit zu wählen.

Hier geht es zu unseren älteren Artikel

In unserem Newsarchiv finden Sie unsere älteren Artikel rum um das Thema Reifentests, firmeninterne Neuigkeiten oder sonstige interessante Artikel.